eFOMcheck Frage 20

 

Was gilt für ein 95% Konfidenzintervall?

a) 95% der Beobachtungen fallen in den genannten Bereich

b) Bei wiederholter Stichprobenziehung und Berechnung stimmt die Intervallaussage in 95% der Fälle

c) Je größer der Stichprobenumfang, desto breiter ist das Konfidenzintervall

d) Die Berechnung von Konfidenzintervallen setzt eine Normalverteilung voraus